Die Ernährung

Der Mensch ist was er isst !

Jeder Mensch ist individuell. Die Lebensumstände und die Biochemie des Organismus sind einzigartig.

Was aber bei jedem gleich ist, ist die Tatsache, dass seine Ernährung eine Wirkung auf seinen Körper hat. 

Eine schlechte Ernährung, macht den Körper auf kürzere oder längere Zeit krank.

Klar haben sich die Zeiten geändert, der Lifestyle ist ein anderer, doch die Stoffwechselvorgänge sind noch immer die selben. Es erkranken immer mehr Menschen an Wohlstands- oder Zivilisationskrankheiten und nicht nur ältere sondern auch Kinder.

Die Wohlstands-oder Zivilisationkrankheiten unserer Zeit:

  • Übergewicht

  • Diabetes Typ II

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Hypertonie (Bluthochdruck)

  • Gicht

  • Schlaganfall

  • Erhöhte Cholesterinwerte

  • u.v.m

  

Doch was genau ist denn eine schlechte Ernährung?

 

Haben Sie schon einmal bewusst darauf geachtet, was die Kunden im Lebensmittelgeschäft auf das Laufband an der Kasse legen?  Der größte Teil besteht aus leeren Kalorien, dass heißt, es macht satt aber es versorgt den Körper nicht ausreichend mit Vitaminen und Nährstoffen. Weißes Mehl und Zucker, versteckte und ungesunde Fette, industriell denaturierte Nahrung, schnelle Imbisse u.v.m.

Für die Schule kaufen sich die Kinder und Jugendlichen bis auf wenige Ausnahmen Energiedrinks, Cola etc., dazu Chips und Süßigkeiten. Wovon soll sich da der Körper die Stoffe holen die er braucht?

 

Unser Körper ist ein faszinierendes Wunderwerk. Noch immer ist er nicht vollends erforscht, so unglaublich komplex sind seine Aufgaben. Um einen pausenlosen Einsatz leisten zu können,  benötigt er Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe, gute Fette, Enzyme, Aminosäuren. Jedes einzelne Organ hat eine lebenswichtige Aufgabe, die es nur optimal bewältigen kann, wenn es auch die benötigten Stoffe erhält.

 

Häufig ist es gar nicht einfach, sich im Dickicht der Empfehlungen zurecht zu finden. Es gibt so viele Theorien welche Ernährung nun die richtige ist, da kann man schon durcheinander kommen. Was sich für den einen perfekt anfühlt ist für den anderen undenkbar. Daher ist es wichtig, hinzuschauen, was genau Sie benötigen um sich gut und vital zu fühlen. Die mentale Verfassung ist dabei ein wichtiger Aspekt, den man nicht aus den Augen verlieren sollte, ist ein langfristiger Erfolg erwünscht.

Es gibt gute Nahrungsergänzungsmittel, die ich empfehlen kann, vor allem in der ersten Zeit der Umstellung, langfristig ist jedoch eine körperorientierte Ernährung der sinnvollere Weg.

Wenn eine Gewichtsreduzierung ansteht, können EFT und Heilhypnose zusätzlich gute, unterstützende Hilfe leisten.

Ich berate Sie gerne zu diesemThema.